Die Weibsen

 

Kunigunde Rosenrot

Die Herztüröffnerin, sie kommt gerne, auch wenn sie ein bisschen schüchtern ist, das wächst sich mit der Zeit dann aus, sie hat immer ihren Fiffi mit dabei, stubenrein und nicht bissig.

 

Olivia von Stakelbein

die will tanzen, arbeitet aber noch dran.

 

KUNIGUNDE

Lassen, lösen und befrei´n,
Abschied nehmen, traurig sein,
sich´ren Boden ganz verlieren,
ängstlich neuen Schritt probieren
bis aus Tränen wächst es grün,
neue Träume zart erblüh´n.
(Arunga Heiden)

Für wohltuende Zeiten beim Abschied

 

Tusnelda von Schnakenhausen

ist neugierig auf die „Kunscht“, liebt Vernissagen, betrachtet, bezieht mit ein, entdeckt, stolpert, guckt…….

Aschtritt

(die schwäbische Astrid)

eine gaaaaaaaaaaaaanz neue, schwätzt schwäbisch, kann aber auch Hochteutsch, ist noch am sich rauswurschteln, mal gucken ob das was wird, alles noch nicht in trockenen Tüchern……..